25. Schwule Filmtage Bielefeld 2020: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki des SchwuR Uni Bielefeld
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''25. Schwule Filmtage 2020'''“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''25. Schwule Filmtage 2020'''
+
'''Die Schwulen Filmtage bei [http://www.facebook.com/pages/Schwule-Filmtage-Bielefeld/228861893793994 Facebook]'''
 +
 
 +
Die 25. Filmtage mit ca. 15 verschiedenen Filmen werden vom 18. bis 24. Juni 2020 stattfinden.
 +
 
 +
Die ersten Anregungen verdanken wir vor allem dem [https://www.homochrom.de/filmfest-2018 8. Filmfest ''homochrom''], für das Martin Wolkner ein grandioses Programm zusammengestellt hat.
 +
 
 +
unverbindlicher Diskussionsstand, die Erreichbarkeit der Filme bereits im Frühjahr spielt als Kriterium noch keine Rolle
 +
 
 +
Stand: 11.02.2020
 +
 
 +
 
 +
 
 +
== Endauswahl ==
 +
 
 +
 
 +
 
 +
== neu ==
 +
 
 +
* [[Uferfrauen - Lesbisches L(i)eben in der DDR]], D 2019, 115 Min., Regie: Barbara Wallbraun Verleih: déjàvu film, Hamburg
 +
 
 +
 
 +
 
 +
== aus 2015-19 ==
 +
 
 +
* [[Trans Guys Love Cock]], USA 2015 , 102 Min., Regie: James Darling
 +
* [[Caracas, eine Liebe]] (Desde allá), VE/MX 2015, 94 Min., Regie: Lorenzo Vigas
 +
* [[Fluidø]], D 2017, 80 Min., Regie: Shu Lea Cheang
 +
* [[Jesús]], CL/FR/DE/GR/CO 2016, 87 Min., Regie: Fernando Guzzoni
 +
* [[Karera ga Honki de Amu toki wa]], Close-Knit, Japan 2017, 127 Min., Regie: Naoko Ogigami
 +
* [[The Misandrists]], D 2017, 91 Min., Regie: Bruce LaBruce
 +
* [[Out of Iraq]], USA 2016, 81 Min., Regie: Eva Orner & Chris McKim, Verleih: World Of Wonder, www.worldofwonder.net
 +
* [[Play the Devil]], Trinidad and Tobago 2016, 90 Min., Regie: Maria Govan
 +
* [[Ri Chang Dui Hua]], Small Talk, Taiwan 2016, 88 Min., Regie: Hui-chen Huang
 +
* [[Ya gan bi haeng]] (Night Flight), Südkorea 2014, Regie: LeeSong Hee-il
 +
* [[Ye]] (The Night), VR China 2014, 95 Min., Regie: Zhou Hao, Verleih: The Film Collaborative, www.thefilmcollaborative.org
 +
* [[Bing Lang Xue, (The Taste of Betel Nut)]], Hongkong, China 2017, 84 Min., Regie: Hu Jia
 +
* [[Blixa Travestie]], Brasilien 2018, 75 Min., Regie: Claudia Prscilla, Kiko Goifman
 +
* [[Las herederas]], Norwegen, Frankreich 2018, 95 Min., Regie: Marcelo Martinessi
 +
* [[River's Edge]], Japan 2018, 118 MIn., Regie :Isao Yukisada
 +
* [[The Silk and the Flame]], USA 2018, 87 Min., Regie: Jordan Schiele
 +
* [[Touch me not]], Rumänien, D, Tschechische Republik, Bulgarien, F 2018, 125 Min., Regie: Adina Pintilie
 +
* [[Who’s Gonna Love Me Now?]], IL/GB 2016, 85 Min., Regie: Tomer & Barak Heymann
 +
* [[Ya gan bi haeng (Night Flight)]], Südkorea 2014, Regie: LeeSong Hee-il
 +
* [[Yours in Sisterhood]], USA 2018, 101 Min., Regie: Irene Lusztig
 +
* [[Marilyn]], Argentinien, Chile 2018, 80 Min., Regie: Martín Rodríguez Redondo
 +
* [[Pasolini]], F, I, B 2014, 84 Min., Regie: Abel Ferrara
 +
 
 +
 
 +
== engere Auswahl ==
 +
 
 +
 
 +
 
 +
== sicher ==
 +
 
 +
==Preise==
 +
 
 +
<table>
 +
<tr>
 +
<td>Eintritt normal</td>
 +
        <td width=30></td>
 +
<td>9,50 €</td>
 +
        <td width=30></td>
 +
<td>mit Kinopass</td>
 +
<td>6,50 €</td>
 +
</tr>
 +
<tr>
 +
<td>ermäßigt</td>
 +
        <td></td>
 +
<td>7,50 €</td>
 +
        <td></td>
 +
<td>mit Kinopass</td>
 +
<td>5,50 €</td>
 +
</tr>
 +
<tr>
 +
<td></td>
 +
        <td></td>
 +
<td></td>
 +
<td></td>
 +
<td></td>
 +
<td></td>
 +
</tr>
 +
 
 +
<tr>
 +
<td>Festival-Pass</td>
 +
<td></td>
 +
        <td></td>
 +
<td></td>
 +
<td></td>
 +
<td></td>
 +
</tr>
 +
<tr>
 +
<td>einmalig</td>
 +
<td></td>
 +
<td>8,50 €</td>
 +
        <td></td>
 +
<td>mit Festvalpass alle Filme für</td>
 +
<td>4,50 €</td>
 +
</tr>
 +
</table>
 +
 
 +
==mittwochsFilm am Donnerstag==
 +
(während der Vorlesungszeit am ersten Donnerstag im Monat um 20 h im Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 94)
 +
 
 +
 
 +
mittwochsFilm im April: 03.04., 20 h
 +
 
 +
* [[Mario]], CH 2018, 119 Min., Regie: Marcel Gisler, mit Max Hubacher, Aaron Altaras, Jessy Moravec, Jürg Plüss, Doro Müggler, Andreas Matti
 +
 
 +
Mario ist zum ersten Mal im Leben verliebt, so richtig verknallt. In Leon, den Neuen aus Deutschland. Der spielt zwar auch vorne im Sturm und könnte ihm sogar gefährlich werden, wenn es darum geht, wer in die Erste Mannschaft aufsteigen kann. Doch daran mag Mario jetzt nicht denken. Er will Leon spüren, riechen, in seiner Nähe sein. Das bleibt auch anderen im Klub nicht verborgen und schon bald machen erste Gerüchte die Runde. Mario sieht seine Karriere als Profi-Fußballer in Gefahr, will aber gleichzeitig Leon um keinen Preis verlieren. Er muss eine Entscheidung treffen.

Version vom 11. Februar 2020, 16:52 Uhr

Die Schwulen Filmtage bei Facebook

Die 25. Filmtage mit ca. 15 verschiedenen Filmen werden vom 18. bis 24. Juni 2020 stattfinden.

Die ersten Anregungen verdanken wir vor allem dem 8. Filmfest homochrom, für das Martin Wolkner ein grandioses Programm zusammengestellt hat.

unverbindlicher Diskussionsstand, die Erreichbarkeit der Filme bereits im Frühjahr spielt als Kriterium noch keine Rolle

Stand: 11.02.2020


Endauswahl

neu


aus 2015-19


engere Auswahl

sicher

Preise

Eintritt normal 9,50 € mit Kinopass 6,50 €
ermäßigt 7,50 € mit Kinopass 5,50 €
Festival-Pass
einmalig 8,50 € mit Festvalpass alle Filme für 4,50 €

mittwochsFilm am Donnerstag

(während der Vorlesungszeit am ersten Donnerstag im Monat um 20 h im Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 94)


mittwochsFilm im April: 03.04., 20 h

  • Mario, CH 2018, 119 Min., Regie: Marcel Gisler, mit Max Hubacher, Aaron Altaras, Jessy Moravec, Jürg Plüss, Doro Müggler, Andreas Matti

Mario ist zum ersten Mal im Leben verliebt, so richtig verknallt. In Leon, den Neuen aus Deutschland. Der spielt zwar auch vorne im Sturm und könnte ihm sogar gefährlich werden, wenn es darum geht, wer in die Erste Mannschaft aufsteigen kann. Doch daran mag Mario jetzt nicht denken. Er will Leon spüren, riechen, in seiner Nähe sein. Das bleibt auch anderen im Klub nicht verborgen und schon bald machen erste Gerüchte die Runde. Mario sieht seine Karriere als Profi-Fußballer in Gefahr, will aber gleichzeitig Leon um keinen Preis verlieren. Er muss eine Entscheidung treffen.