Konsequenzen

Aus Wiki des SchwuR Uni Bielefeld
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konsequenzen (Posledice), Slovenien, Österreich 2019, 95 Min., Regie: Darko Štante, mit Matej Zemljic, Timon Sturbej

Konsequenzen500.jpg

Andrej (Matej Zemljic) ist 18 und rebellisch, umtriebig. Er bleibt nächtelang von zuhause weg, lügt, stiehlt und hat ständig Probleme mit der Polizei. Nach einer vermeintlich begangenen Vergewaltigung auf einer Party kommt er in eine Bildungseinrichtung für schwererziehbare Jugendliche. Hier herrschen strenge Regeln: Aufstehen um 7, Frühstück um halb 8, dann Schule… der ganze Tag ist getaktet. Am Wochenende dürfen die Jugendlichen nach Hause, doch Andrej schließt sich den „Coolen“ des Heims an. So bestehen seine Wochenenden aus Partys, Drogen, Prügeleien und Sex.

Das Geheimnis seiner Homosexualität trägt Andrej bei alldem immer bei sich. Er wird immer beliebter in der Clique, seine heimliche Zuneigung zum Anführer Zeljko (Timon Sturbej) führt jedoch schließlich dazu, dass sein Geheimnis gelüftet wird. Fortan wird er von Zeljko erpresst und sieht sich immer mehr dazu gezwungen, endlich über sein eigenes Leben zu entscheiden…

Darko Stante zeigt in Posledice, wie hart es sein kann für einen Jugendlichen, der „anders“ ist, sich unter Gleichaltrigen zu behaupten und sich nicht selbst zu verleugnen. Untermalt mit slowenischen und serbischen Trap- und Hip-Hop Sounds macht das Coming-of-Age-Drama Homofeindlichkeit und sozialen Druck sichtbar, eingebettet in grundlegende Probleme des Rechts- und Sozialsystems der slowenischen Gesellschaft.

Posledice wurde am 7. September 2018 beim Toronto International Film Festival erstmalig gezeigt.

Yeison Urda Ruiz & Jana Schmeckenbecher, queergestreift, Konstanz