Alice Júnior: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki des SchwuR Uni Bielefeld
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Alice Júnior, Brasilien 2019, 87 Min., Regie: Gil Baroni, mit Anne Celestino Mota, Emmanuel Rosset, Thaís Schier, Surya Amitrano, Matheus Moura''' „Al…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 5. März 2020, 18:01 Uhr

Alice Júnior, Brasilien 2019, 87 Min., Regie: Gil Baroni, mit Anne Celestino Mota, Emmanuel Rosset, Thaís Schier, Surya Amitrano, Matheus Moura


„Also Leute, ihr kennt mich als Alice Júnior, ich bin trans, schwer zu schlagen und bereit für alles, was da kommen mag.“

Schnelle Bildwechsel, untermalt von Pop-Samples und Soundeffekten, ein Hauch Glitzer und eine ganze Packung Emojis. Die YouTuberin Alice Júnior produziert ihr neuestes Video über den ersehnten ersten Kuss. Doch als ihr Vater ihr Zimmer betritt und vor laufender Kamera verkündet, dass er mit ihr von der pulsierenden brasilianischen Großstadt Recife in ein konservatives Städtchen im Süden des Landes ziehen will, muss sich Alice gegen Prüderie und Engstirnigkeit wappnen. Die transidente Teenagerin, verkörpert von Bloggerin Anne Celestino Mota, lässt sich trotz anfänglicher Repressionen nichts anhaben. Selbstbewusst und charismatisch wirft sie mit ihrer schillernden Persönlichkeit die neuen Mitschüler*innen und Lehrer*innen aus den katholisch gefurchten Bahnen.

Quelle: Berlinale