Sexy Babe

Aus WikiSchwuR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sexy Babe

Wie sehr sich unser aller Sexualleben in den Zeiten und unter den Bedingungen des Internets verändert, das ist immer wieder zu lesen und zu spüren. Aber was genau verändert sich? Wie kann man diese Veränderungen zu greifen bekommen? Und ist das gut oder schlecht?

Der faszinierende Dokumentarfilm SEXY BABY greift drei unterschiedliche Facetten gegenwärtiger Sexualität auf und kreiert damit ein komplexes soziales Panorama: eine ehemalige Pornodarstellerin baut sich ein bürgerliches Leben auf. Eine junge Lehrerin lässt eine kosmetische Operation an ihren Schamlippen durchführen. Und eine Mutter setzt sich, wunderbar vorurteilsfrei und pragmatisch, mit der hypersexualisierten Welt auseinander, mit der sich ihre 12-jährige Tochter konfrontiert sieht.

Nicht zuletzt ist SEXY BABY ein Plädoyer für eine offene Sexualerziehung, die Realitäten akzeptiert statt sie zu verdrängen.


von: Jill Bauer, Ronna Gradus

USA 2012, 90 min

OV: Englisch

Quelle; Pornfilmfestival Berlin