Orchids: My intersex adventure

Aus WikiSchwuR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orchids: My intersex adventure, Australien 2010, 60 Min., Regie: Phoebe Hart

Orchids1.jpg

Ein Roadmovie der besonderen Art: Filmemacherin Phoebe Hart reist quer durch Australien auf der Suche nach Intersexuellen und deren Lebensgeschichten, aber mehr noch auf der Suche nach der eigenen Geschichte. Erst im Alter von 17 erfuhr sie von dem Familiengeheimnis, dass sie gar keine „echte“ Frau, sondern intersexuell ist. Mit Unterstützung ihres Lebensgefährten und ihrer Schwester macht sie sich einerseits auf die filmische Reise, überzeugt andererseits ihre Eltern, endlich vor der Kamera Stellung zu beziehen und versucht außerdem noch, ein Kind zu adoptieren. Ein beeindruckend ehrlicher Film, in dem alle Beteiligten über sich selbst hinaus wachsen ...

Quelle: 6. Pornfilmfestival Berlin