Mary Lou

Aus WikiSchwuR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mary Lou, Israel 2009, 151 Min., Regie: Eytan Fox, mit Ido Rosenberg, Alon Levi, Maya Dagan, Dana Frider, Yedidia Vital, Svika Pick, Shmuel Vilozni, Angel Bonanni, Assaf Lev

Fr, 25.05., 21 h


Mary Lou.jpg

Als der hübsche 18jährige Meir die miefige Kleinstadt samt High-School-Dramen mit muskelbepackten Basketballspielern hinter sich lässt, beginnt das größte Abenteuer seines Lebens. An der Seite des heimlich in ihn verliebten Oris und dessen herrlich durchgeknallter Familie, den "Heiligen Perücken", wird Meir zum Star des schillernden Nachtlebens von Tel Aviv und findet neben seiner großen Liebe auch sich selbst.

Eytan Fox' (YOSSI & JAGGER, THE BUBBLE) überschäumender Mix aus "MAMMA MIA" und "PRISCILLA: Königin der Wüste" ist neben der fantastischen Hommage an Israels Lady Gaga der 70er, Svika Pick (Eurovision Song Contest Gewinner 1998 "Diva"), auch ein mitreißendes Drama über Liebe und Freundschaft. Armistead Maupins "STADTGESCHICHTEN" auf "GLEE". Großartig, ansteckend, herzerwärmend.

Quelle: Pro-Fun