Lost in Paradise

Aus WikiSchwuR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lost in Paradise, Vietnam 2011, 103 Min., Regie: Vu Ngoc Dang, mit Luong Manh Hai, Ho Vinh Khoa, Linh Son, Phuong Thanh, Hieu Hien

DVD-Start: Februar 2013

Der unglaublich gutaussehende und durchtrainierte Dong stolpert nach morgendlichem Training über den soeben aus der Provinz eingetroffenen bildhübschen Khoi. Kurzerhand bietet er dem jungen Neuankömmling seine Hilfe an. Dass Khoi umgehend mit nackten Tatsachen konfrontiert, all seiner Habe beraubt wird und kurze Zeit später seiner ersten großen Liebe begegnet, hätte er sich wohl nie träumen lassen …

Der erste Film aus Vietnam, der eine schwule Liebesbeziehung in den Vordergrund stellt und darüber hinaus in einem positiven Licht zeigt. Der die Sehnsüchte und Hoffnungen gesellschaftlicher Außenseiter zu einem herzzerreißenden und bittersüßen Großstadtmärchen mit magischem Realismus und melancholischer Tragikomödie verbindet. Tränenreich, bewegend und wunderschön. Ein Ausnahmefilm großer Emotionen, der nicht nur auf der Berlinale Aufsehen erregte.


Quelle: Pro-Fun