Exposed

Aus WikiSchwuR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exposed, USA 2013, 77 Min., Regie: Beth B., mit World Famous *Bob*, Rose Wood, Julie Atlas Muz, Mat Fraser, Bunny Love, Dirty Martini, Bambi the Mermaid, James Habacker, Tigger!

Die Underground-Künstlerin Beth B, deren frühere Arbeiten bereits um Themen wie sexuelle Repression und das Sprengen normativer Grenzen kreisten, gibt Einblick in die New Yorker Neo-Burlesque-Szene. Hier wird der klassische, meist auf den männlichen Blick ausgerichtete Striptease neu gestaltet; gängige Geschlechterklischees werden auf humorvolle, hintersinnige und teilweise schockierende Weise hinterfragt. Geburtsort dieser Ende der Neunzigerjahre entstandenen Szene ist der Slipper Room, einer der wenigen übrig gebliebenen subversiven Veranstaltungsorte der Lower East Side. Neben James Habacker, dem Begründer des Clubs, kommen viele Performer/innen wie Bunny Love, Rose Wood und Mat Fraser zu Wort. Sie sprechen über die Selbstbemächtigung des Körpers, die Ablehnung jeglicher Zuschreibungen und den Wunsch nach Auflösung sexueller Binaritäten. In einer Mischung aus exklusivem Archivmaterial von Live-Performances und intimen Backstage-Interviews entsteht eine Welt, in der die Lust am Zurschaustellen des (nicht perfekten) Körpers, die sexuelle Diversität und das Überschreiten jeglicher Grenzen gefeiert und der Geschlechternormativität der Kampf angesagt wird.

Quelle: Berlinale