22. Schwule Filmtage Bielefeld 2017

Aus WikiSchwuR
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schwulen Filmtage bei Facebook

Die 22. Filmtage mit ca. 15 verschiedenen Filmen werden 2017 vom 06. bis 12. Juli stattfinden.

unverbindlicher Diskussionsstand, die Erreichbarkeit der Filme bereits im Frühjahr spielt als Kriterium noch keine Rolle

Stand: 20.03.2017


aus 2016

Auswahl

  • xAkron, USA/IR 2015, 88 Min., Regie: Sasha King, Brian O’Donne, Verleih: Pro-Fun Media, www.pro-fun.de
  • xUn bacio (Ein Kuss), I 2016, 108 Min., Regie: Ivan Cotroneo
  • Bing Lang Xue, (The Taste of Betel Nut), Hongkong, China 2017, 84 Min., Regie: Hu Jia
  • Bones of Contention, USA 2017, Regie: Andrea Weiss
  • Brüder der Nacht, Österreich 2016, 88 Min., Regie: Patric Chiha
  • Call me by Your Name,I/F 2017, 130 Min., Regie: Luca Guadagnino
  • Caracas, eine Liebe (Desde allá), VE/MX 2015, 94 Min., Regie: Lorenzo Vigas
  • Discreet, USA 2017, 80 Min., Regie: Travis Mathews
  • xEsteros, AR/BR/F 2016, 83 Min., Regie: Papu Curotto, Verleih: Pro-Fun Media, www.pro-fun.de
  • Fluidø, D 2017, 80 Min., Regie: Shu Lea Cheang
  • xGod's Own Country, Großbritannien 2017, 104 Min., Regie: Francis Lee, Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH, www.salzgeber.de
  • xHeartstone, DK/IS 2016, 128 Min., Regie: Guðmundur Arnar Guðmundsson, Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH, www.salzgeber.de
  • xHeimliche Küsse (Baisers Cachés), 88 Min., F 2016, Regie: Didier Bivel, Verleih: Pro-Fun Media, www.pro-fun.de
  • Jesús, CL/FR/DE/GR/CO 2016, 87 Min., Regie: Fernando Guzzoni
  • Karera ga Honki de Amu toki wa, Close-Knit, Japan 2017, 127 Min., Regie: Naoko Ogigami
  • Mãe só há uma (Don't call me son), Brasilien 2016, 82 Min., Regie: Anna Muylaert
  • The Misandrists, D 2017, 91 Min., Regie: Bruce LaBruce
  • xMoonlight, USA 2016, 111 Minuten, Regie: Barry Jenkins, Verleih: DCM Film Distribution GmbH, www.dcmworld.com
  • xOther People, USA 2016, 97 Min., Regie: Chris Kelly, Verleih: The Festival Agency, www.thefestivalagency.com
  • xOut of Iraq, USA 2016, 81 Min., Regie: Eva Orner & Chris McKim, Verleih: World Of Wonder, www.worldofwonder.net
  • Play the Devil, Trinidad and Tobago 2016, 90 Min., Regie: Maria Govan
  • xQuand on a 17 ans, Frankreich 2016, 116 Min., Regie: André Téchiné, Verleih: Elle Driver, Verleih: Kool Film, www.koolfilm.de
  • Ri Chang Dui Hua, Small Talk, Taiwan 2016, 88 Min., Regie: Hui-chen Huang
  • Siebzehn, A 2017, 104 Min., Regie: Monja Art, Verleih: alzgeber & Co. Medien GmbH, www.salzgeber.de
  • xTeenage Kicks, AUS 2016, 98 Min., Regie: Craig Boreham, Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH, www.salzgeber.de
  • xEin Weg, D 2016, 108 Min., Regie: Chris Miera, Verleih: loco Films Paris, www.loco-films.com
  • xWho’s Gonna Love Me Now?, IL/GB 2016, 85 Min., Regie: Tomer & Barak Heymann
  • xThe Wound, Südafrika/Deutschland/Niederlande/Frankreich 2016, 88 Min., Regie: John Trengove, Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH, www.salzgeber.de
  • Ya gan bi haeng (Night Flight), Südkorea 2014, Regie: LeeSong Hee-il
  • Ye (The Night), VR China 2014, 95 Min., Regie: Zhou Hao
  • xThe Year We Thought About Love, USA 2015, 69 Min., Regie: Ellen Brodsky, Verleih: The Film Collaborative, www.thefilmcollaborative.org

Preise

Eintritt normal 9,50 € mit Kinopass 6,50 €
ermäßigt 7,50 € mit Kinopass 5,50 €
Festival-Pass
einmalig 8,50 € mit Festvalpass alle Filme für 4,50 €

mittwochsFilm

(am ersten Mittwoch im Monat um 20 h im Filmhaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 94)


in der vorlesungsfreien Zeit im März entfällt der mittwochsFilm. Es geht dann weiter am 6. April.